Alle Jahre wieder…

Weihnachtsgottesdienste und mehr!

Die Anmeldungen müssen bis Donnerstag, den 17.12.2020 im Pfarrbüro vorliegen.

 

Anmeldeformular Weihnachtsstimmung  WeihnachtsGottesdienste

Regelmäßige Gottesdienste:

 

  • Samstag, 17.00 Uhr -St. Johannes Bosco, Hemmingen

  • Sonntag, 09:00 Uhr - St. Maria, Pattensen

  • Sonntag, 11:00 Uhr - St. Augustinus, Ricklingen


Unsere Kirchen sind zum persönlichen Gebet geöffnet.

  • Pfarrkirche St. Augustinus: Dienstag, Mittwoch, Freitag

    von 09.00 Uhr bis 11.00 Uhr.

  • St. Maria, Pattensen: Montag bis Samstag

    von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr.

Bitte beachten Sie die Hygienehinweise in den Aushängen.

 

Liebe Gemeindemitglieder in St. Augustinus, St. Maria und St. Johannes Bosco!

Kürzlich bekam ich ein Cartoon in die Hände. Es zeigt einen Mann in einer Kirche stehend, in einer Hand eine gefüllte Einkaufstasche, in der anderen ein Handy, mit dem er telefoniert. Darunter der Text: „Schatz, ich bin in der Kirche. Brauchen wir was aus der Kirche?“

Man kann über den Cartoon schmunzeln, aber vielleicht ist er viel ernster, als er auf den ersten Blick scheint.

Brauchen wir was aus der Kirche? Brauchen wir was von der Kirche? Brauchen wir die Kirche überhaupt?

Ich bin zutiefst überzeugt, wenn ich antworte: „Ja!“

weiterlesen

Die Kirche ist die Gemeinschaft, die ein Wissen in sich trägt und lebendig hält, ohne das ich nicht leben möchte, ja vielleicht auch nicht leben könnte. Ich brauche das: Das Wissen um das Woher und das Wohin meines Lebens und das Wissen um das Warum meines Seins.

In den vergangenen drei Jahren durfte ich als Ihr Pfarrer dieses Wissen mit Ihnen teilen und feiern. Es war mir eine Freude, zu sehen, dass ich nicht allein war, wenn es darum ging, dieses Wissen weiterzugeben. Angefangen bei den Kitas St. Monika, St. Lucia und St. Johannes Bosco, über die Erstkommunionkatechese und die Firmvorbereitung; die Gottesdienstgemeinschaft in unseren drei Kirchen am Sonntag und werktags, in den Altenheimen und in Harkenbleck, das regelmäßige Rosenkranzgebet; die liturgischen Dienste und die Ministranten; die übernommene Verantwortung in den Gremien der Gemeinde, in der Öffentlichkeitsarbeit und in Kolping, KAB und im Don-Bosco-Haus; das Engagement für die Kirchenmusik; die Sorge um die Pflege unserer Gebäude und den Blumenschmuck in den Kirchen; ökumenische Kontakte und Begegnungen. Das alles (und noch mehr) gibt es in „St. Augustinus“. Und „St. Augustinus“ gibt es, weil es die Kirche gibt. Die braucht es, mit ihrer 2000-jährigen Geschichte voll Höhen und Tiefen, mit Sündern und Heiligen und heute mit uns; mit dem bewahrten und weitergegebenen Wissen des Glaubens, das uns Menschen handeln lässt.

Und wenn uns auch die Coronazeit die Zusammenkünfte erschwert oder verhindert hat, dieses Wissen konnte sie uns nicht nehmen.

Ich war gern bei Ihnen. Ich danke allen, die sich mit ihrem Wissens-schatz in das Gemeindeleben eingebracht haben: meine mir liebgewordenen Mitarbeiter im Pastoralteam, aber eben auch die vielen Ehrenamtlichen – das habe ich gebraucht und bekommen. Danke! Und wenn ich mir etwas wünschen darf, dann, dass Menschen, die keine Vorstellung mehr davon haben, was sie von der Kirche brauchen könnten, in unseren Gemeinden auf Menschen stoßen, die mit ihrem Wissen nicht hinterm Berg halten. Dass Menschen wie der auf dem Cartoon angesprochen werden und etwas mitnehmen aus der Kirche, was sie dringender brauchen als das, womit man im Supermarkt sein Einkaufsnetz füllt.

Am 25. Oktober habe ich ein letztes Mal in St. Augustinus die Messe gefeiert, denn unser Bischof hat mir eine neue Aufgabe im Eichsfeld zugedacht. Auch dort werde ich auf die Kirche treffen, wenn ich am 1. Advent mein Amt übernehme. Insofern werden wir verbunden bleiben. Gottes Segen bleibe auf Ihnen allen!


Amtseinführung von Propst Berkefeld

Generalvikar Martin Wilk führt am Samstag, 28. November, Pfarrer Thomas Berkefeld in sein neues Amt als Propst ein.

Die Vesper am Vorabend des ersten Advents wird um 16 Uhr live aus der Basilika St. Cyriakus gestreamt auf www.kirche-duderstadt.de/livestream.

Übrigens ....

 

Kündet Allen in der Not

Fasset Mut und habt Vertrauen.

Bald wird kommen unser Gott;

Herrlich werden wir ihn schauen.

Allen Menschen wird zuteil – Gottes Heil.

Überall wird gesagt und geschrieben, die Kontaktbeschränkungen sollen bis Weihnachten auf 5 Personen reduziert werden.

Kann ich gut nachvollziehen, aber für die Adventzeit ist es merkwürdig.

In den vergangenen Jahren, gab es in der Adventzeit fürchterlich viele Termine und viele Kekse:

Adventkaffee, Weihnachtsfeier, Nikolausfeier, Frühschicht mit Frühstück, aber auch Weihnachtsmarkt und Kunsthandwerkermarkt(die fehlen mir besonders) und, und………

Die Adventzeit war gefühlt immer recht kurz, weil in die 4 Wochen so viele Termine rein mussten.

Und dieses Jahr ………..

weiterlesen

4 Wochen Stille : So war die Adventzeit ja ursprünglich mal gedacht, als Fasten- und Vorbereitungszeit.

Also zurück zu den Wurzeln.

Aber können wir die Stille noch aushalten ?

Die Woche über geht es, aber was ist am Wochenende ?

Ich habe einen Vorschlag für sie.

Unsere Zeit ist sehr schnell geworden; Handy, WhatsApp, Mail. Wenn ich nicht gleich eine Antwort bekomme, werde ich unruhig.

Wie wäre es, wenn sie an jedem Adventwochenende einen Brief schreiben. ( Wann haben sie ihren letzten Brief geschrieben)

Schreiben sie jemanden, der eine frohe Nachricht braucht.

Oder jemandem, bei dem sie sich schon lange mal melden wollten.

Oder…………

Ihnen fällt bestimmt jemand ein.

Vielleicht bekommen sie sogar eine Antwort, per Brief.

Nutzen wir die geschenkte Zeit.

Kündet allen in der Not:

Fasset Mut und habt Vertrauen.

Bald wird kommen unser Gott;

Herrlich werdet ihr ihn schauen.

Allen Menschen wird zu Teil – Gottes Heil.

Ich wünsche ihnen eine besinnliche und ruhige Adventzeit

 

Dagmar Fromm-Brauner

Gemeindereferentin


Bild: anna-zeis-ziegler
aus Pfarrbriefservice

S P E N D E N A U F R U F

Liebe Gemeindemitglieder und Kirchenbesucher,

zur Zeit sind unsere sonntäglichen Gemeinde-Gottesdienste in unseren Kirchen nur eingeschränkt möglich.
Dadurch entfallen auch einige überpfarrliche Kollekten und Gemeindekollekten, auf die unsere Gemeindehaushalte angewiesen sind.

Der Kollektenplan für die Sonntage im November / Dezember sieht folgende Kollekten vor:

  • 22. November - Gemeindekollekte
  • 29. November - Gemeindekollekte
  • 13. Dezember - Gemeindekollekte
  • 20. Dezember - Gemeindekollekte
  • 24. /25. Dezember - Adveniat-Kollekte für die Kirche in Latainamerika
  • 27. Dezember - Gemeindekollekte

Bitte spenden Sie Ihre Kollekte auf das Konto unserer Pfarrgemeinde!

Bankverbindung: Pfarrgemeinde St. Augustinus:

IBAN DE43 2505 0180 0000 5759 92

D A N K E !!


Wolfgang Richter
Verwaltungsbeauftragter im Pastoralbereich Hannover-Süd

Anmeldeformular für Gottesdienste

Anmeldeformular für Weihnachten

Gottesdienste

Sonntag
29.11.2020
1. ADVENTS- SONNTAG

09:00 Uhr

Hl. Messe

St. Maria, Pattensen

Teilnahme mit vorheriger Anmeldung im Pfarrbüro od. im Internet

11:00 Uhr

Hl. Messe

St. Augustinus, Ricklingen

Teilnahme mit vorheriger Anmeldung im Pfarrbüro od. im Internet

Dienstag
01.12.2020
1. Woche im Advent

17:00 Uhr

Adventandacht

St. Augustinus, Ricklingen

Mittwoch
02.12.2020
1. Woche im Advent

09:00 Uhr

Hl. Messe

St. Augustinus, Ricklingen

Donnerstag
03.12.2020
1. Woche im Advent

15:00 Uhr

Adventandacht

St. Augustinus, Ricklingen

19:00 Uhr

Impuls im Advent

St. Maria, Pattensen

Sonntgs 11 Uhr Hl. Messe aus St. Oliver im Livestream.