Für die Nutzung der Pfarrheime gelten die 2G Regeln!

Die Pfarrgemeinde St. Augustinus wendet für Veranstaltungen in den Pfarrheimen von St. Johannes Bosco, St. Maria und des Don-Bosco-Hauses ab dem 01.10.2021 das 2G-Modell nach § 1 (3) der Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen vom 24. August 2021, geändert durch Verordnung vom 21. September 2021, an.

2G-Modell Hygienekonzept für die Pfarrgemeinde

 

Checkliste für die Pfarrheimnutzung

St. Maria, Pattensen

Nächster Familienwortgottesdienst ist am Sonntag, 07. November 2021 um 11.00 Uhr.

Anmeldeformular Gottesdienste

 

Gottesdienste in
St. Augustinus

  • Teilnahme nur mit vorheriger Anmeldung

  • Teilnahme nur mit medizinischer Maske (FFP2 oder OP-Maske)

  • Anmeldeschluss: Donnerstag

Info: Gottesdienste in der Coronazeit


Anmeldeformular regelmäßige Gottesdienste

    Unsere Kirchen sind zum persönlichen Gebet geöffnet.

    • Pfarrkirche St. Augustinus: Dienstag, Mittwoch, Freitag

      von 09.00 Uhr bis 11.00 Uhr.

    • St. Maria, Pattensen: Montag bis Samstag

      von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr.

    Bitte beachten Sie die Hygienehinweise in den Aushängen.

     

    Übrigens.......

    habe ich ihn noch, den Rosenkranz den ich damals vor nunmehr 60 Jahren anlässlich meiner Erstkommunion von der Gemeinde St. Bernward geschenkt bekommen habe. Meiner ist aus dunklen Perlen mit einem versilberten Kreuz in einem braunen, kleinen Ledertäschchen. Der meiner Frau, die ihn im gleichen Jahr zum gleichen Anlass bekommen hat, ist aus weißen Perlen und in einem weißen Ledertäschchen. „Zum Andenken an deine Erste Heilige Kommunion“ steht darauf.

    Ich habe auch noch den Fingerrosenkranz meines Vaters. Er hatte ihn dabei- gehabt und gebetet, wenn er nachts als Lokführer auf den Schienen unterwegs war. Oft hat er erzählt, dass er zwischen Göttingen und Bebra wieder ganz allein im Führerstand laut gesungen hat: „Segne du Maria, segne mich, dein Kind“.

    weiterlesen

    Mit meinem Kommunionrosenkranz habe ich selten gebetet.

    Gebetet habe ich eher den Rosenkranz, den meine Oma meiner Mutter gegeben hat, kurz bevor sie gestorben ist. Diese wiederum hat ihn mir gegeben.
    Nur ganz einfache schwarze Kunststoffperlen, aber in vielen Jahrzehnten durchbetet.

    Wenn ich in meinen Erinnerungen meine Oma sehe, dann strickt sie bunte Decken aus Wollresten für leprakranke Menschen, oder sie betet den Rosenkranz. So, wie meine Mutter auch.

    Ein Rosenkranz aus dunklen Perlen, mit einem leidenden Jesus am Kreuz und im 4. Gesätz war die Schnur aufgegangen und drei Perlen fehlten. Ich habe sie durch drei neue Perlen aus Olivenholz ersetzt. 

    Und immer, wenn ich an den Olivenholzperlen angekommen bin, kamen mir meine Großeltern in den Sinn. Ich sehe sie bei der Ernte auf ihrem Feld, wie sie zum Gebet innegehalten haben, wenn sie – wenn wir - die Glocken aus dem etwas entfernten Ort gehört haben.

    Es gibt aber auch die Zeit, in der ich all diese Rosenkränze aus der Hand gelegt habe, weil mir das persönliche Gespräch mit meinem Gott wichtiger war. Wusste ich ja, was ich von ihm wollte.

    In dieser Zeit hatte ich auch eine andere Perlenkette. Hatte sie, wie heute das Handy, immer griffbereit in der Hosentasche. Selbstgefertigt aus 18 verschiedenen bunten Edelsteinen und einer Schnur aus den Fischernetzresten, die ich am Strand von Ameland gefunden habe. Diese sogenannte „Gebetskette des Glaubens“ wird nicht nur im Christentum, sondern in alle Weltreligionen auf verschiedene Weise gebetet.

    Die „Perlen des Glaubens“ sollen als Hilfe dienen, wieder mit sich selbst, mit anderen und mit Gott ins Gespräch zu kommen.

    Irgendwann und irgendwo habe ich sie verloren; sie fehlt mir. Es braucht einen Anlass, dass ich mir solch eine Kette neu erstelle.

    Wichtig geworden ist mir in den letzten Jahren, nicht nur im Marienmonat Oktober, das Gebet beim Angelusläuten um 18 Uhr. Innehalten im Tun und einfach einmal darüber nachdenken, was es für mich heute heißt, wenn Maria zum Engel spricht: „Siehe, ich bin die Magd des Herrn. Mir geschehe, wie du es gesagt hast“.

    Vertrauensvoll „Ja“ sagen. Wie oft schaffe ich das?

    Eine gesegnete Zeit wünscht Euch und Ihnen

    Gerhard Jonissek, Diakon

    Bild: anna-zeis-ziegler
    aus Pfarrbriefservice

    S P E N D E N A U F R U F

    Liebe Gemeindemitglieder und Kirchenbesucher,

    zur Zeit sind unsere sonntäglichen Gemeinde-Gottesdienste in unseren Kirchen nur eingeschränkt möglich.
    Dadurch entfallen auch einige überpfarrliche Kollekten und Gemeindekollekten, auf die unsere Gemeindehaushalte angewiesen sind.

    Der Kollektenplan für die Sonntage für Oktober - November sieht folgende Kollekten vor:

    • 24. Oktober – Missio-Kollekte
    • 31. Oktober – Gemeindekollekte
    • 02. November – Renovabis-Kollekte
    • 07. November – Gemeindekollekte
    • 14. November – Gemeindekollekte
    • 21. November – Diaspora-Kollekte28. November – Gemeindekollekte

    Bitte spenden Sie Ihre Kollekte auf das Konto unserer Pfarrgemeinde!

    Bankverbindung: Pfarrgemeinde St. Augustinus:

    IBAN DE43 2505 0180 0000 5759 92

    D A N K E !!
    Wolfgang Richter
    Verwaltungsbeauftragter im Pastoralbereich Hannover-Süd

    Gottesdienste

    Dienstag
    19.10.2021
    29. Woche im Jahreskreis

    15:00 Uhr

    Rosenkranzandacht der KAB, St. Maria Pattensen

    St. Maria, Pattensen

    Nähere Informationen, aktuelle Änderungen, finden Sie im Schaukasten der KAB.

     

    Mittwoch
    20.10.2021
    29. Woche im Jahreskreis

    09:00 Uhr

    Hl. Messe

    St. Augustinus, Ricklingen

    Samstag
    23.10.2021
    29. Woche im Jahreskreis

    17:00 Uhr

    Vorabendmesse zum Weltmisionstag

    St. Johannes Bosco, Hemmingen

     Anmeldung im Pfarrbüro od. im Internet. Teilnahme nur mit medizinischer Maske möglich!

    Sonntags 11 Uhr Hl. Messe aus St. Oliver im Livestream.

    AC, St. Philipp Neri, Erstkommunion Feier, Kommunionkinder, F?rbitten, Mikrofon, Priester, Kaplan, Gl?ubige, Gottesdienst, Eucharistiefeier, Kirchliche Berufe

    Einladung zur Vorbereitung auf die Erstkommunion im Jahr 2022

    Am Mittwoch, den 29.09. um 19.30 Uhr findet ein Informationselternabend in der Kirche St. Augustinus, in Ricklingen statt.

    Als Tag der Erstkommunionfeier ist Sonntag, der 15.05.2022 vorgesehen

    Anschreiben zu Erstkommunion
    Anmeldeformular_Erstkommunion_2022

      Namenszettel für Infoabend

    Liebe Gemeindemitglieder

    zur Zeit sind unsere sonntäglichen Gemeinde-Gottesdienste in unseren Kirchen nur eingeschränkt möglich.
    Dadurch entfallen auch die Sonderkollekten, die auf Vorschlag der örtlichen TGV für Anliegen am jeweiligen Kirchstandort regelmäßig durchgeführt werden.

    Für folgende Projekte bitten wir um Ihre Unterstützung:

    Sonderkollekten für unsere Pfarrkirchen:

    Für St. Augustinus

    wurde die „Gedenktafel für die Salesianer“ pünktlich zum 95. Jahrestag der Pfarrgemeinde von der Künstlerin Sabine Hoppe gestaltet und fertiggestellt. Sie wartet jetzt auf das große Fest zum 90.Jubiläum, an dem sie feierlich enthüllt werden soll. Die Kosten für die Gedenktafel betragen 3.000,-- € Wir bitten um großzügige Unterstützung insbesondere von den Gemeindemitgliedern, denen diese Gedenktafel am Herzen liegt.

               Hinweis: „Sonderkollekte St. Augustinus“

    Für St. Johannes Bosco

    sollen insgesamt drei akkubetriebene farbige Strahler beschafft werden.

    Insbesondere an hohen Feiertagen geben sich viele Gemeindemitglieder viel Mühe, den Kirchenraum festlich zu gestalten. Ein Problem ist dabei die wirkungsvolle Beleuchtung einfach und flexibel herzustellen. Das kann mit den Akku- Strahlern gelöst werden.
    Die Kosten betragen 600,--€

               Hinweis: „Sonderkollekte St. Johannes Bosco“

    Für St: Maria

    sollen neue Funkmikrofone angeschaff werden.

    Die Kosten dafür betragen 500,--€.

               Hinweis: „Sonderkollekte St. Maria“

    Bitte spenden Sie Ihre Kollekte mit dem Hinweis auf die gewünschte Verwendung auf das Konto unserer Pfarrgemeinde:

    IBAN DE43 2505 0180 0000 5759 92.

    Danke

    Der Kirchenvorstand

    Hochwasser: Caritas international ruft zu Spenden auf

    Die Caritas hilft den Menschen in den am stärksten betroffenen Regionen. Für die Nothilfe wurde ein zentrales Spendenkonto der Caritas eingerichtet.

    Die Diözesan-Caritasverbände vor Ort haben Nothilfe-Maßnahmen gestartet. Wir unterstützen sie dabei. Die Menschen brauchen jetzt unsere Hilfe!
    Mit Ihrer Spende können Sie unsere Fluthilfe unterstützen!

    Alle eingehenden Spenden werden an die lokalen Caritas-Einrichtungen und Ortsverbände weitergeleitet, die in den betroffenen Katastrophengebieten tatkräftig helfen. Helfen Sie uns, diese Katastrophe gemeinsam durchzustehen.

    Online Spende

    oder Spendenkonto: Caritas international IBAN: DE88 6602 0500 0202 0202 02 BIC: BFSWDE33KRL - Bank für Sozialwirtschaft Karlsruhe
    Spendenzweck: CY00898 Fluthilfe Deutschland

     Deutscher Caritasverband e.V.