Katholische Pfarrgemeinde
St. Augustinus Hannover

mit den Kirchen

St. Augustinus Hannover-Ricklingen (Pfarrkirche)

St. Johannes Bosco Hemmingen

St. Maria Pattensen

Katholische Pfarrgemeinde
St. Augustinus Hannover

mit der Kirche

St. Maria Pattensen

Gemeindegruß

Liebe Gemeindemitglieder,

liebe Interessierte, liebe Freunde unserer Pfarrei St. Augustinus mit St. Maria und St. Johannes Bosco!

„Ganz die Mutter/der Vater!“, das hört man doch gern, wenn sich Fremde über sein Kind beugen, dann zu einem aufschauen, einem in die Augen blicken und dann mit diesen Worten zu erkennen geben, dass sie tatsächlich eine Ähnlichkeit zwischen einem und dem Kind entdecken. Unverwechselbar – ganz der Vater/die Mutter.

 

w e i t e r l e s e n

Später, wenn das Kind älter geworden ist, wird man weitere Ähnlichkeitsmerkmale feststellen: „Das hast du von Deinem Vater“, wird man bei bestimmten Interessen sagen, die man bei jemandem ausmacht. Oder: „das liegt in der Familie“, wenn sich charakteristische Verhaltensweisen zeigen. Solche Ähnlichkeit hat etwas Faszinierendes für uns, vielleicht weil uns das Wiedererkennen von Äußerlichkeiten und/oder Eigenschaften eine gewisse Vertrautheit mit dem Gegenüber schenkt.

„Woher hat er das?“, wundern und fragen sich im Matthäusevangelium (Mt 13,56) die Zeitgenossen über Jesus. Sein Reden und Verhalten sehen so gar keinem aus seiner Verwandtschaft ähnlich. Irgendwie fremd kommt er ihnen vor. Nichts Vertrautes, das man an ihm entdeckt.

Wem sieht er ähnlich? Sie kommen nicht weiter. Und an verschiedenen anderen Stellen in allen Evangelien lesen wir von der Verwunderung der Menschen über ihn, über sein Reden und Tun. Manchen, sogar einigen seiner Jünger, wird er geradezu unheimlich.

Also muss Jesus die Antwort selbst geben. Wir finden sie schließlich im Johannesevangelium: „Wer mich sieht, sieht den, der mich gesandt hat“ (Joh 12,45). Dieser Satz bringt es auf den Punkt, wenn wir gefragt werden, wer dieser Jesus ist. Jetzt wissen wir, wem er gleich ist, wen wir in Jesus wiedererkennen: Gott.

An Weihnachten beugen wir uns über ein armes, wehrloses Kind in einer Futterkrippe, später hören wir einen erwachsenen Menschen predigen, zuletzt sehen wir ihn gequält, tot am Kreuz, doch am dritten Tag wieder lebend unter seinen Jüngern.

„Wer mich sieht, sieht den, der mich gesandt hat“, „ich und der Vater sind eins“ (Joh 10,30).

Was bedeutet das für mich? Was darf ich für mich und mein Leben jetzt glauben, wo ich weiß, dass Gott sich mir als Mensch gezeigt hat?

Ich freue mich auf das neue Kirchenjahr, das wir mit dem Advent wieder beginnen werden. Ich freue mich auf das gemeinsame Suchen, Finden und Feiern der Antworten.

Herzlich grüßt Sie

Ihr Pfarrer Berkefeld

Für Familien

Gottesdienste

Mittwoch
13.11.2019
32. Woche im Jahreskreis

08:30 Uhr

Rosenkranzgebet

St. Augustinus, Ricklingen

09:00 Uhr

Hl. Messe

St. Augustinus, Ricklingen

Donnerstag
14.11.2019
32. Woche im Jahreskreis

08:45 Uhr

Rosenkranzgebet

St. Maria, Pattensen

09:00 Uhr

Hl. Messe

St. Maria, Pattensen

17:00 Uhr

Martinsfeier

St. Augustinus, Ricklingen

Freitag
15.11.2019
32. Woche im Jahreskreis

09:00 Uhr

Hl. Messe

St. Monika, Ricklingen

17:00 Uhr

Martinsfeier

St. Johannes Bosco, Hemmingen

Musik in St. Augustinus