Pfingsten

Geist der Fairness, der den Schwächeren nicht ihre Lebenschancen nimmt

Geist des rechten Maßes, der die Ansprüche nicht über das Ziel hinausschießen lässt

Geist des Mitseins, der dem Leben des anderen zuträglich ist

Geist der Freude, der nach der Freude Ausschau hält, aus ihr lebt und sie verbreitet

Geist der Stärke, der den Mut in schwierigen Lebenslagen nicht verlieren lässt

Norbert Mothes, In: Pfarrbriefservice.de