Demenziell veränderte Menschen verstehen und begleiten

Qualifizierung für Freiwillige und Angehörige

Der Malteser Hilfsdienst e.V. bietet im Bereich der Stadt und Region Hannover sowie der Stadt Garbsen einen Besuchs- und Begleitungsdienst für demenziell veränderte Menschen an. Dieses von den Pflegekassen anerkannte Angebot zur Unterstützung im Alltag soll Angehörige, die an Demenz erkrankte Menschen zu Hause pflegen, stundenweise bei der Betreuung entlasten. Die Qualifizierung für interessierte Freiwillige, die auch für pflegende Angehörige geeignet ist, erfolgt aktuell über einen vierzigstündigen Kurs, der nach erfolgreicher Teilnahme mit einem Zertifikat abschließt.

Der Kurs beginnt am 2. März 2018 um 13.30 Uhr im Don-Bosco-Haus in Hannover- Ricklingen, Göttinger Chaussee 147.

Weitere Kurstermine sind der 3.3. von 9.30-16 Uhr sowie der 6./7.4. und der 4./5.5.

Für ihren späteren Einsatz erhalten die Freiwilligen eine Aufwandsentschädigung, die von den Pflegekassen der Betroffenen übernommen wird. Während ihrer Einsätze werden die Freiwilligen im Rahmen eines monatlichen Treffens des Helferkreises fachlich begleitet und unterstützt.

Nähere Informationen für Interessierte bei Bettina Mohr unter Tel.: 0170/9280544

oder per Mail: besuchs-u.demenzdienst.hannover(ät)malteser.org

Downloads zum Thema

Termin
02.03.2018, 13:30 Uhr
- 02.03.2018
Ort
Don-Bosco-Haus
Göttinger Chaussee 147
Hannover-Ricklingen
Leitung / Ansprechperson
Malteser Hilfsdienst e.V.
besuchs-u.demenzdienst.hannover(ät)malteser.org
Veranstalter
Malteser Hilfsdienst e.V.