Bischofsweihe am 01. September 2018 im Hildesheimer Mariendom

Fünf Messdiener aus St. Augustinus hatten die einmalige Chance, bei der Bischofsweihe im Hildesheimer Mariendom als Messdiener mit dabei sein zu dürfen. Wir, Johanna, Cedric, David, Rebecca und Benedikt

Am 1. September 2018 wurde unser neuer Bischof von Hildesheim, Heiner Wilmer geweiht und in sein neues Amt eingeführt. Fünf Messdiener aus St. Augustinus hatten die einmalige Chance, bei der Bischofsweihe im Hildesheimer Mariendom als Messdiener mit dabei sein zu dürfen. Wir, Johanna, Cedric, David, Rebecca und Benedikt machten uns also am frühen Samstagmorgen mit unseren Eltern auf den Weg nach Hildesheim, damit nicht nur wir, sondern auch unsere Eltern noch einen Sitzplatz im Dom bekommen würden. Es war einfach toll, an diesem Tag dabei zu sein. Selbst bei der Auslosung für den Dienst bei der Gabenbereitung hatten drei von uns wieder das Glück, dafür gezogen zu werden. 

Die Bischofsweihe dauerte mit vier Stunden zwar sehr lange und für uns gab es keine Stühle, sondern nur Sitzkissen. Trotzdem war es für uns ein außergewöhnliches Erlebnis, welches wir bestimmt unser ganzes Leben nicht mehr vergessen werden. 33 Bischöfe haben wir gezählt, zahlreiche Priester aus unserem Bistum und dem Rest der Welt, Dutzende Fahnenträger und 100 Messdiener. Der Chor sang auch mal auf Englisch. Unser neuer Bischof war erst ganz schüchtern und demütig, später wirkte er sehr aufgeweckt und schien sich auf seinen neuen Job zu freuen. In seiner Ansprache begrüßte er die Gäste auch auf Englisch, Französisch, Italienisch und sogar auf Ostfriesisch.

Die Messe war sehr festlich. Auch unser alter Bischof Norbert ist dabei gewesen. Nach der Bischofsweihe wurde auf dem Domhof weitergefeiert. Wir haben den Tag in Hildesheim sehr genossen und waren anschließend noch gemeinsam essen. Jetzt freuen wir uns auf die nächsten Jahre mit Bischof Heiner.

 

Johanna, Rebecca, Cedric, David und Benedikt