Die Ordensgemeinschaft der Salesianer Don Boscos (SDB)

Gegründet wurde die Ordensgemeinschaft der Salesianer Don Boscos 1859 in Turin von dem heiligen Johannes Bosco. In der sich entwickelnden Industriestadt Turin/Oberitalien hatte Don Bosco die armen und bedürftigen Jugendlichen kennengelernt und auch ihre große Not. Er widmete fortan sein Leben diesen Jugendlichen. Aus den kleinen Anfängen wurde ein großes Werk mit vielen Schulen und Bildungsstätten, mit Werkstätten, Universitäten, Jugendzentren, Missionsstationen und vielen von Salesianern betreuten Pfarreien. Es geht den Salesianern darum, mitzuwirken dass das Leben junger Menschen gelingt.

Heute ist die Ordensgemeinschaft weltweit mit 16.000 Mitgliedern in ca. 130 Staaten der Erde tätig. In Deutschland sind sie mit ca. 290 Mitbrüdern und fast 2000 angestellten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in 30 Niederlassungen vertreten. Sie engagieren sich für die Belange der Jugendlichen in (Aus-)Bildung, Jugendhilfe, Sozialarbeit; sie arbeiten mit jugendlichen Migranten, in Pfarreien und für die Weltmission.

In Hannover leben 3 Mitbrüder. Sie arbeiten als Pfarrer und Pfarrvikar in der Katholischen Pfarrgemeinde St. Augustinus in Hannover-Ricklingen und als Schulseelsorger in der Ludwig-Windthorst-Schule Hannover.

Mehr über „Die Ordensgemeinschaft der Salesianer Don Boscos (SDB)“

Don Bosco Magazin

 

„wertvoll - glaubwürdig - lebensnah"

6 Ausgaben im Jahr – kostenlos!

 

 

·         Spannende Reportagen

·         Spirituelle Impulse

·         Kunterbunte Kinderseite

·         Praktische Ratgeber 

 

über diesen Link können Sie die aktuelle Ausgabe lesen oder direkt bestellen!